Geburtstagswünsche für Tante

Liebe Tante es wurde heut schon erwähnt
dass du stehst im 5. Jahrzehnt.
Doch mal ehrlich kann man´s fassen?
du solltest dich mal schätzen lassen.
Würde es nicht im Ausweis stehen
könntest du glatt für 40 durchgehen.
Liebe Tante was hast du nur getrieben
dass du so jung geblieben?
Wir kennen dich geschäftig und bescheiden
jeder hier kann dich gut leiden.
Fordert man dich aber heraus
fährst du schon mal die Krallen aus.
Geht es einem von uns nicht gut
zeigst du Mitgefühl und machst ihm Mut.
Bist immer da für die Kinder
und für deinen Mann nicht minder.
Schon sehr lange wir dich kennen
und gerne unsere liebe Tante nennen.
Als Familie stehen wir nun auch hier
um zu gratulieren dir.
Wir wünschen Dir für alle Zeit:
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Liebe Tante......(Name), willst Du fragen,
was Deine Nichte so immer tut?
Sie wird es Dir nicht direkt sagen,
höchstens, was sie tut, tut gut.
Liebe Tante......(Name), willst Du wissen,
wie es Deiner Nichte geht?
Sie beginnt jetzt mit dem Küssen,
was man ja - in diesem Alter - versteht.
Liebe Tante......(Name), willst Du ahnen,
was Deine Nichte wohl so denkt?
Sie will sich ihren Weg nun bahnen,
und hat ihr Herz dabei verschenkt.
Liebe Tante......(Name) lass Dir sagen,
Deine Nichte liebt Dich sehr,
denkt an Dich an vielen Tagen,
heut' am Geburtstag noch viel mehr.

Du hast ein Geschick zum Dekorieren
auch Pflanzen bei dir jubilieren.
Wie die Ergebnisse zeigen
nennst du den grünen Daumen dein Eigen.
Alles blüht und gedeiht
dir und deiner Familie zur Freud.
Mit liebevollen Details und Gestecken
dekorierst du auch die dunkelsten Ecken.
Für Farben hast ein gutes Auge - du
in Harmonie vereinst du sie immerzu.
Dein Heim strahlt Gemütlichkeit aus
jeder fühlt sich bei dir zu haus.
Darum möchte ich dich oft beneiden
bei mir Pflanzen meistens leiden.
Von einer Harmonie wie in deinen Räumen
kann ich leider nur träumen.
Ich gönne das Talent von Herzen dir
freu' mich wenn du Tipps gibst mir.
Ist doch schön wenn man jemand hat
der einem zur Seite steht mit Rat und Tat.

Einen Wunsch voll Zärtlichkeit
bring’ ich beste Tante heut’
Dir als Gabe dar:
Stets umschweb’ Dich Heiterkeit,
Freude und Zufriedenheit
in Deinem neuen Lebensjahr.

58 Jahre und die kamen ganz leise?
(oder Jedes andere Alter)
Nein, das kann nicht sein.
Nach 58jähriger Lebensreise,
ist die Erfahrung nicht mehr klein.
Erfahrung gibt’s in vielen Dingen,
sie kommt, man kann ihr nicht entflieh’n,
beim Kochen, Sporteln, Singen,
und manch anderer Disziplin.
Tante Lisbeth (......) nun, wer kennt sie nicht,
als Ebenbild der Höflichkeit,
bedacht und ruhig und vornehm schlicht
im Abend- wie im Tageskleid.
Es macht uns Spaß, Dir Tante, zu gratulieren,
zum gelungenen Fest, zum schönen Tag.
Du sollst täglich Freude spüren,
mit und ohne Glockenschlag.
Für die Zukunft schöne Stunden,
alles Glück bei jeder Tat,
und viel Frohsinn bei allen Runden,
sei es im Club, sei es privat.

Viel’ Wünsche bring ich hocherfreut
der allerbesten Tante heut'.
Es mög’ auf allen Lebenswegen
begleiten Dich Tante ein stetes Glück,
auch Frohsinn, Gesundheit und Segen
und nie ein trübes Missgeschick!

Manches Mal kann man sich freuen,
wenn die Zeit recht schnell vergeht,
ein anderes Mal, wie einst im Maien
will man, dass die Uhrzeit steht.
Bist uns Tante lieb geworden
verstandest was uns Kinder trieb,
wenn's nach uns ging, erhielst 'n Orden,
als ein Tante die uns lieb.
Tante hat die Gabe mitzudenken,
hast mit uns sehr viel gelacht -
Talent Aufmerksamkeit zu schenken,
super Stunden habn'wir mit Dir verbracht.
Wir wünschen Dir Tante für künftige Tage
eine gute, schöne Zeit
den richtigen Blick für jede Lage
genügend Gesund- und Fröhlichkeit.
Und für diese schönen Stunden
bei guter Speis und gutem Trank,
wozu wir uns hier eingefunden,
sagen wir ganz herzlich Dank.

Die erste alte Tante sprach:
"Wir müssen nun auch dran denken,
was wir zu ihrem (Namenstag) Geburtstag
dem guten Sophiechen schenken."
Darauf die zweite Tante kühn: "
Ich schlage vor, wir entscheiden
uns für ein Kleid in Erbsengrün,
das mag Sophiechen nicht leiden."
Der dritten Tante war das recht:
"Ja", sprach sie, "mit gelben Ranken!
Ich weiß, sie ärgert sich nicht schlecht
und muß sich auch noch bedanken."