Geburtstagswünsche für Onkel

Am Tag meiner Taufe
war ich noch zu klein,
um das Zeichen zu deuten:
Ihr ladet mich ein,
auf all meinen Wegen
auf Gott zu vertrauen
und mit Zuversicht
in die Zukunft zu schauen.
Du hast als Pate
meine Taufe bezeugt,
hab ich Dir jemals gedankt,
mich vor Dir verbeugt?
Heute wirst Du fünfzig,
und ich proste Dir zu,
denn mein liebster Paten-
onkel, das bist Du.

Ob Schwimmen, Hockey oder ein Schuss ins Tor,
im Sport macht Dir so schnell keiner was vor.
Bei Dir machen wir sehr gerne mit,
Du hältst uns Kinder immer fit.
Alles Gute zum Geburtstag,
lieber Patenonkel und Fußballstar.
Wir wünschen Dir nur das Beste,
denn Du bist immer für uns da.
Geburtstagswünsche für Onkel

Es ist ein besonderer Tag,
und ich sag Dir weil ich dich mag:
Glückwunsch und alles Gute auf Deinem weiteren Lebensweg,
alles Liebe sag ich vorneweg!

Und mein herzlichstes Gedenken
soll Dich nun als Vers beschenken.
Ein Gedicht für Dich allein
wird heute Dir mein Glückwunsch sein.
Eine lange schöne Zeit
wünsche ich uns noch zu zweit.

Lieber Onkel ich gratuliere Dir ganz herzlich,
und sage feierlich:
“Du bist ein toller Mensch und lebensfroh,
auch in Zukunft wünsche ich Dir das so!”

Mein lieber Onkel wird fünfzig heut,
kaum zu glauben, gell, ihr Leut`?
Du nimmst die 50 nicht als Bürde,
sondern trägst die Jahre voller Würde.
Du hast Lebenserfahrung im Gepäck,
damit steckst Du das Alter locker weg.
So soll es sein, so ist es toll,
sicher machst Du auch noch die Hundert voll!

Lieber Onkel, dies Gedicht ist für Dich,
Du wirst 60 Jahre alt, wie herrlich!
Strahlst in Deiner ganzen Pracht,
feiern werden wir die ganze Nacht.
Dazu hast Du alle eingeladen,
das wird bestimmt auch Niemandem schade,
heute feiern wir bis morgen Früh,
das ist so schön – keine Last, keine Müh!
Dir im Leben weiter alles Gute,
Denke immer an das Schöne – nicht an die Rute.

Wenn Deine Frau zum Osterfest Rühreier macht,
hat sie sich vorher mit Dir verkracht.
Streiten tut ihr auch mit siebzig,
doch können Dir Deine Nichten und Neffen sagen:
„Sie liebt Dich!“

Lieber Onkel, lieber Pate,
ich dachte mir, statt einer Karte,
schreib ich Dir mal ein Gedicht,
geb’ meiner Dankbarkeit Gewicht
indem ich Dir in Versen sage,
wie sehr ich schätze all die Tage,
Wochen, Monate und Jahre,
als das Gute und das Wahre,
das Du mir vermittelt hast,
ich hätte sonst so viel verpasst.
Heut’ wirst Du fünfzig, ist das wahr?
Ein hoch auf unseren Jubilar.

Lieber Patenonkel, Du wirst heut’ vierzig Jahre alt,
doch das allein ist noch kein Verdienst,
Doch worauf Du stolz sein kannst,
ist dass du stets älter warst, als Du zu sein schienst.
Gut gehalten hast Du Dich,
bist sportlich, fit und gut gebaut.
Also verzage nicht an der neuen Null,
weil man Dir auch zehn Jahre weniger zutraut.